Kierlingtaler Schustalaberl

Ein Begriff mindestens aus dem frühen 17 Jahrhundert, wenn nicht schon früher.

Kierlingtaler Schustalaberl

170g Roggensauerteig, 350g Weizenmehl, 75g Roggenmehl, 12g Salz, 15g Backmalz, 5g Hefe, 250g Wasser, Kümmel

Die Hefe in Wasser auflösen und alle Zutaten leicht kneten und 1h ruhen lassen. Anschließend diese in 8 ungefähr gleich große Teigerl formen und erneut 30min ruhen lassen. Mit Wasser besprühen, mit Sesam und Kürbiskernen bestreuen und bei 230grad mit Dampf, 20 min lang backen und anschließend zugedeckt auskühlen lassen.

This entry was posted in Allgemein, Rezepte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.